Master & Ausbildung

buch-mit-lupe

DGTCM Ausbildungskonzept

In unserem Ausbildungskonzept wird die chinesische Medizin stringent logisch als wissenschaftliches und praxisbezogenes System erklärt. Besonderen Wert legen wir auf die chinesische Diagnose, die wir nach der derzeitig besten und präzisesten Darstellung, dem Heidelberger Modell der TCM, unterrichten. Auf diese Weise liegt den unterschiedlichen Ausbildungszyklen der TCM ein einheitliches Konzept zu Grunde, innerhalb dessen nach individuellem Interesse Schwerpunkte gesetzt werden können.

TCM-Postgraduierten und Masterstudiengang

Die DGTCM war seit Beginn am Aufbau des ersten universitären TCM-Master-Studiums für Heath-Care-Professionals in Europa beteiligt. Dieser Titel wird von der Universität Porto vergeben, die Kurse unserer Gesellschaft und der Heidelberg School of Chinese Medicine können voll umfänglich darauf angerechnet werden. Sie können sich für diese Studiengänge für 3000,00 € bzw. 3500,00 € direkt an der Universität Porto einschreiben. Die Postgraduierung kann nach Prüfung und Lösung der Formalien voll umfänglich auf den Master-Studiengang angerechnet werden. Teilnehmer die die strengen Zulassungskriterien nicht erfüllen, können die Kurse ebenso besuchen. Hier erwirbt man entsprechende Zertifikate und Diplome, die dann zur Beantragung eines Äquivalenzverfahrens berechtigen.

Die Ausbildung erfolgt nach dem ISCMA-Curriculum. Dieses Curriculum wurde von der ISCMA 1999 bei der chinesischen Regierung eingereicht. Die State Administration of Chinese Medicine beurteilt dieses Curriculum mit den Worten: „… the future model to integrate Chinese Medicine in Western health care systems and research“. Der Studiengang besteht aus verschiedenen Modulen wie Basic Clinical Sciences, Advanced Clinical Sciences, Clinical Subjects, Clinical Strategy, Phytopharmacology. Alles Wissenswerte über den Studiengang.

5-jährige Vollausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin für Ärzte

Auch die Vollausbildung der DGTCM  erfolgt nach dem ISCMA-Curriculum. Wir beginnen in der 5-jährigen Ausbildung für Ärzte mit den diagnostischen und therapeutischen Grundlagen der TCM. In der weiteren Ausbildung können dann je nach Interesse individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Bitte lesen Sie hierzu mehr unter Kursbeschreibungen. Die fünf Jahre sind dabei übrigens nicht als bindend anzusehen. Sie können je nach eingesetzter Zeit, Dichte der Kurse und Vorkenntnis die Ausbildung auch deutlich verkürzen. Unsere supervidierten Fallbeispiele (z.B. in den Live-Anamnese Kursen ) ermöglichen während der Ausbildung eine praktische Umsetzung des Gelernten und in der Praxis einen großen Erfolg von Anfang an. Alles Wissenswerte über die Ausbildung.

Zusatzbezeichnung Akupunktur für Ärzte

Die Akupunkturkurse der DGTCM entsprechen den Lehr- und Lerninhalten für die Weiterbildungskurse zur Zusatz-Weiterbildung  Akupunktur nach den Richtlinien der (Muster-) Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer.

Im Anschluss kann eine Prüfung vor der jeweiligen Ärztekammer abgelegt werden. Die Zusatzausbildung Akupunktur richtet sich nur an Ärzte! Alles Wissenswerte über die Akupunkturausbildung.

Studium an der offenen Schule für TCM

Viele Kurse der DGTCM stehen auch für nichtärztliche Berufsgruppen offen. Bitte informieren Sie sich unter den jeweiligen Kursbeschreibungen über Voraussetzungen, Kursinhalte und Abschlussmöglichkeiten in den Fächern Qigong, Tuina, PTTCM und Diätetik. Alles Wissenswerte über die Kursangebote.